Hochzeitsfotograf Ludwigsburg

Die wunderschöne Hochzeit von Paulina und Sven in Freiburg

Geschrieben von ONDRO am 07. Juni

Es ist immer toll wenn ich bei Brautpaaren bin, bei denen in ein paar Jahre vorher schon den großen Tag des Bruders/Schwester oder eines guten Freundes fotografiert habe. So hier bei Sven und Paulina. Ein paar Jahre zuvor hatte ich die Hochzeit von Sven’s großem Bruder zu fotografieren. Superschön wenn man die Familie schon kennt, vertraut, lustig, man trifft ein „altes Brautpaar“ und schwelgt ein bisschen in Erinnerungen. Ein echt schönes Gefühl. Vor allem ist es schön zu sehen wie sich einige Dinge seit damals verändert haben. Meistens sind ein oder zwei Kids am Start, für mich ist das irgendwie echt toll zu sehen wie sich das Leben nach der Hochzeit so entwickelt.

 

Getting ready & die kirchliche Trauung

Ich bin morgens irgendwann bei Pauli angekommen und habe noch ein paar Shots vom „getting ready“ mitgenommen… natürlich habe ich dann auch gleich ein paar schicke Portraits von Pauli gemacht. Mit ganz einfachen Mitteln, vor einer Gardine, simpel mit available Light. Gleich danach sind wird dann allesamt zur Kirche gefahren, wo Sven bereits sehnsüchtig auf seine Braut gewartet hat. Das Licht in der Kirche war etwas problematisch beim Fotografieren. Da die Sonne sehr stark durch ein Oberfenster direkt auf den Altar geblendet hat, war die manuelle Belichtung etwas schwierig. Trotz allem sind super atmosphärische Bilder entstanden.

Der kleine Brautshoot auf dem Apfelfeld

Auf dem Weg zur Festlocation haben wir kurz Halt in der Nähe eines Bauernhofs gemacht. Zwar war die Mittagssonne am brennen und stand einfach am Peakspot. Im Schatten der Bäume lassen sich allerdings zu dieser unvorteilhaften Zeit wirklich schöne Hochzeitsportraits machen.

Man muss nur drauf achten dass man die Sonne immer im Rücken des Brautpaares hat oder dass das Brautpaar im Schatten steht und das homogene Streulicht geniesst 😀 … ok so poetisch kann nur ein technikverliebter Hochzeitsfotograf sprechen. Nach den 15 Minuten auf dem Apfelfeld sind wir dann weitergefahren Richtung Hochzeitsfeier.

Die Hochzeitsfeier in Freiburg
& noch ne kleine Portraitsession

Angekommen in der Location ging es erst einmal mit Chillout, Essen, diversen Reden und Spielen los. Nach dem Essen sind wir dann auch noch raus um das Abendlicht zu nutzen… im Sonnenuntergang kann man mit Abstand die besten Bilder machen. Ich liebe diese Abendsessions. Paulina und Sven sind dem Trubel für 20 Minuten entkommen und konnten durchatmen und ein wenig entspannen.

Leider befanden wir uns direkt in einem Industriegebiet. Von schöner Natur keine Spur, überall Gewerbebauten oder Straßen.  Es gab aber ein 40mx40m Grundstück dass noch unbebaut war. Hohes Gras. Ein Baum. Drumherum Industrie. Wir hatten nicht viel Chancen und ich musste immer aufpassen dass ich entweder untersichtig fotografiere oder eben sehr drauf eng beschnitten. Trotz allem ist die zweite Portraitsession echt schön geworden. Da die Hochzeit an einem Freitag stattfand und ich am Samstag auf die nächste Hochzeit 500km weiter musste, habe ich mit Sven im Vorfeld ausgemacht dass ich nur bis zum ersten Tanz bleibe.

Irgendwann gegen 21:30 Uhr habe ich mich dann ins Auto gesetzt und bin Richtung Köln gerauscht.

© ondro. all rights reserved. made by hochkant