Hochzeitsfotograf ONDRO erzählt die Geschichte zu seinen Hochzeitsbildern

Hallo zusammen 🙂 Oft werde ich über bestimmte Hochzeitsfotos ausgefragt… „wie ist das Hochzeitsbild entstanden“ … „ist das Foto gestellt oder das so passiert“ … meine Brautpaare werden von ihren Hochzeitsgästen auch mit Fragen durchlöchert … „war das die Idee eures Hochzeitsfotografen?“ usw. Ich habe auch vielen Hochzeiten schon echt viel erlebt und viel gesehen, deshalb habe ich beschlossen meinen Hochzeitsblog etwas zu füllen, z.B. mit Dingen wie:

  • Hochzeitsreportagen
  • Geschichten zu bestimmten Hochzeitsfotos
  • Meinungen zu Fotoequipment dass ich auf Hochzeiten nutze
  • generelle Hirngespinnste des nettesten Hochzeitsfotografen der Welt
  • Trends und Neuigkeiten aus der Hochzeitswelt

Heute fange ich mit meinem bekannten Reh-Bild an. Entstanden ist das auf der Burg Staufeneck nahe Stuttgart. Da es ein Jagdschloss ist laufen da auch viele Rehe und anderes Wild in einem Gehege herum. Mein Plan war von Anfang an das Brautpaar mit einem Reh zu fotografieren, also spazierten wir um die Burg Staufeneck und warteten bis sich uns ein naseweises Reh genähert hat. Da Rehe extrem scheu sind musste ich behutsam das Reh mit einer Karotte anlocken (manche nennen mich auch den „Rehflüsterer“) damit ich zu diesem wahnsinnig schönem Weitwinkel Hochzeitsfoto komme. Das Bild wurde mit einem Nikon 14-24mm/2.8 aufgenommen. Das Reh stand also ca. 20-30 cm vor meiner Linse und wollte glaube ich mit der Zunge über das Linsenglas schlotzen haha … aber ich habe es erfolgreich mit einer Karotte abgewehrt! Herausgekommen sind 3 tolle Bilder die für das Hochzeitspaar und mich als Hochzeitsfotograf unvergesslich bleiben!

hochzeitsbild-burg-staufeneck1

hochzeitsbild-schloss-staufeneck2

hochzeitsbild-burg-staufeneck3

Über Ondro:

Dieser Artikel stammt von Ondro, eurem Hochzeitsfotograf. Ich schreibe in meinem Blog über interessante Hochzeitsreportagen sowie meinen Erlebnissen bei der Arbeit. Wenn Ihr mehr über meine Leistungen als Fotograf erfahren wollt, könnt Ihr euch auf der Seite „Hochzeitsfotograf Stuttgart“ über mich informieren. Und wenn euch meine Bilder gefallen haben, dann schaut doch ab und zu mal in meinem Blog vorbei – stay tuned!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *